Luc Besson

Das fünfte Element

4K HDR
126 Minuten
28.08.1997
Ab 12 Jahren
Action, Abenteuer, Science Fiction
Gaumont

Leihpreis 3.99 € Kaufpreis 9.99 €

Film-Bewertungen

88%
74%
84%

Inhalt

Alle 5000 Jahre öffnet sich ein Tor zwischen den Dimensionen. Auf der einen Seite existiert das uns bekannte Universum, mit all seinen unterschiedlichen Lebensformen. Auf der anderen Seite herrscht das absolut Böse – ein Etwas, das weder Feuer noch Wasser, Luft oder Erde beinhaltet, sondern aus purer Anti-Energie besteht. An der Schwelle zwischen den Dimensionen wartet das Dunkle auf das Öffnen der galaktischen Pforte. Dessen Ziel: Die Vernichtung alles Lebendigen. New York, 2259. Die Agenten des Bösen, angeführt von dem zynischen Zorg (Gary Oldman), dringen in unsere Dimension vor. Nur ein Mann kann den Sieg des Anti-Elements noch verhindern: Korben Dallas (Bruce Willis)! ...Luc Besson erfüllte sich mit dem effektgeladenen, mystischen aber auch tiefironischen Kassenschlager einen Jugendtraum. Das Drehbuch dazu schrieb er bereits mit 16 Jahren. Die Produktionskosten verschlangen über 100 Millionen Dollar, nicht zuletzt wegen der extravaganten Kleiderentwürfe von Jean-Paul Gaultier. Der Sound macht der Oscar-Nominierung für den Besten Tonschnitt alle Ehre. 1998 gab es den BAFTA Award für die Besten Spezialeffekte und 3 Césars für Regie, Ausstattung und Kamera.

Filmfazit vom iTunes 4K Film Team


Der Sci-Fi-Klassiker das fünfte Element ist remastered auf UHD erschienen. Freude oh Freude, bei diesem Filmangebot musste ich natürlich sofort mein iTunes Guthaben strapazieren. Ob sich die Investition auch gelohnt hat erfahrt ihr in unserem Kurztest:

Bildqualität

Für den Remaster wurde vom Original-35mm-Filmmaterial ein nativer 4K-Scan vorgenommen. Die UHD Version liefert also echtes 4K. Die VFX wurden allerdings nur in 2K gerendert, was somit für einen weicheren Look sorgt. Einige Stellen des Films, speziell Nahaufnahmen von Personen, sind extrem scharf, in actionreichen Szenen ist das Filmkorn jedoch stark sichtbar. Im Vergleich zur schon sehr gute Blu-ray Fassung ist der Qualitätsunterschied eher als gering einzustufen. Die iTunes Version stellt hier zusätzlich HDR zur Verfügung. Leider konnte ich den erweiterten Farbraum nicht testen, da mein Testgerät den 2016 festgelegten HDR Standard nicht erfüllt.

Fazit

Ich hatte den Film bereits auf VHS, DVD, Blu-ray Disc und jetzt eben auch digital in meiner iTunes 4K Sammlung. Viele halten den Film für kitschig, aber die spektakuläre Darstellung der Zukunft ist für einen über 20 Jahre alten Film einfach großartig und nahezu konkurrenzlos. Für mich ein Must-See-Film!

Newsletter

Möchtest du zukünftig über neue 4K Filme und Preisänderungen informiert werden?